Zur Startseite

Wir sagen: Herzlichen Dank!

29.09.2021

Für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft in der Lebenshilfe Kirchheim - fürs Dabei-Sein, Mitdenken, Mitmachen, all das Anpacken und das Engagement, die Gespräche, das Zuhören und Lachen.

Vorstandsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer (links)  ehrte die Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Lebenshilfe-Mitgliedschaft. Zur Urkunde gab es einen Gutschein für das Café Mittendrin. Anmerkung: Natürlich haben wir für das Foto und die Veranstaltung die 3-G-Regeln eingehalten.
Vorstandsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer (links) ehrte die Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Lebenshilfe-Mitgliedschaft. Zur Urkunde gab es einen Gutschein für das Café Mittendrin. Anmerkung: Natürlich haben wir für das Foto und die Veranstaltung die 3-G-Regeln eingehalten.

Für das riesengroße Engagement, all die Kraft und den Zusammenhalt dankte Vorstandsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer den langjährigen Mitgliedern. Die Lebenshilfe Kirchheim hatte in das neue Zentrum für Familie und Selbsthilfe im Steingau-Quartier zur Mitglieder-Ehrung geladen. 

Und Silvia Sollner, selbst 25 Jahre Lebenshilfe-Mitglied und Mutter eines Sohnes mit Behinderung, bringt den Kern der Lebenshilfe auf den Punkt: "Es gibt ja immer diese Zeitpunkte im Leben, da werden die Weichen fürs spätere Leben gestellt. Bei mir war das, als ich die Lebenshilfe Kirchheim kennen lernte und Mitglied wurde." Sie sei sofort herzlich aufgenommen worden, habe sich verstanden gefühlt und sei mit ihrem Sohn Teil der Gemeinschaft geworden.

Bärbel Kehl-Maurer, die selbst für 40 Jahre Mitgliedschaft von der zweiten Vorsitzenden Irmgard Schwend geehrt wurde, erzählte von den Anfängen des Müttertreffs, den sie ins Leben gerufen hatten. "Endlich waren da andere Mütter, mit denen ich mich austauschen konnte, in einem geschützten Raum." Und Irmgard Schwend sagte: "Mit Bärbel Kehl-Maurer begann die Neuzeit der Lebenshilfe. Da war eine junge Mutter mit vielen neuen Ideen." Müttertreff, Café Paradiesle und der Familienentlastende Dienst wurden gegründet, das Wohnheim in der Saarstraße gebaut, der inklusive Kindergarten erweitert, die Menschen mit Behinderung selbst in den Vorstand geholt.

Besonders gern erinnert sich Kehl-Maurer an den Ausruf einer jungen Mutter, die das erste Mal zu einem Müttertreff gekommen war. "Sie hat mir danach ganz erstaunt gesagt: 'Da sitzen Frauen zusammen, die haben ein Kind mit Behinderung und trotzdem lachen sie!"

Und an das Leichte in allem Schweren erinnert sich auch Silvia Sollner: "Ich dachte damals, ganz neu in der Lebenshilfe: Wenn die trotzdem lachen können, dann kann ich das auch!"

Eines der ältesten Mitglieder der Lebenshilfe Kirchheim ist die Volksbank Mittlerer Neckar. Bereichsleiter Sven Grundler nahm die Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Lebenshilfe Kirchheim entgegen und sagte, dass auch die Volksbank von ihren und mit ihren Mitgliedern lebe, 77 Vereine seien bei der Volksbank. "Und diese Vernetzung in die Gesellschaft aktiv zu leben, auch zur Lebenshilfe Kirchheim, das ist uns wichtig."

Für die Mitgliedschaft geehrt wurden:

Volksbank Mittlerer Neckar für 50 Jahre Mitgliedschaft
Kurt Vogel für 40 Jahre
Vorstandsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer für 40 Jahre
Rolf Gallus für 25 Jahre
Regine Geiß-Holtorff für 25 Jahre
Waltraud Kolbinger für 25 Jahre
Wilfried Kraus für 25 Jahre
Ute Lang für 25 Jahre
Hugo Schlenker
Antje und Frank Kertsch für 25 Jahre
Silvia und Armin Sollner für 25 Jahre

Kontakt

Wir sagen: Herzlichen Dank!

Bärbel Kehl-Maurer

Vorstand - Vorsitzende

Saarstraβe 87
73230 Kirchheim unter Teck
07021 97066-0
07021 97066-40
E-Mail

© 2021 Lebenshilfe Kirchheim e.V. - 73230 Kirchheim unter Teck, Saarstraβe 87, E-Mail: kontakt@lebenshilfe-kirchheim.de