Zur Startseite

Lebenshilfe setzt sich bei Oberbürgermeister Bader für Inklusion ein

21.07.2020

Mehr Barrierefreiheit in der Stadt, ein Wickeltisch für Erwachsene im neuen Verwaltungsgebäude, inklusive Sportangebote und der Neustart des Fachforums für Inklusion - Themen des Gesprächs mit OB Bader.

Ausreichend Zeit, großes Interesse und eine offene Atmosphäre: Es war ein sehr konstruktives Gespräch zwischen Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader und Bärbel Kehl-Maurer, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe, Geschäftsführer Martin Wirthensohn und Irmgard Schwend, zweiter Vorsitzender des Vereins.

Nach einer kurzen Vorstellung der Einrichtungen und Dienste der Lebenshilfe wurden die Gesprächsteilnehmer konkret: Irmgard Schwend sprach den Oberbürgermeister auf den Mangel an inklusiven Sportangeboten in der Stadt Kirchheim an und Bader sagte zu, das Thema in den städtischen Sportverein VfL Kirchheim einzubringen.

Kritisch sieht Bärbel Kehl-Maurer weiterhin die Inklusion im Krankenhaus und forderte eine Assistenz für Menschen mit Behinderung im Krankenhaus. Außerdem gäbe es in ganz Kirchheim keine Toilette mit Wickeltisch für Erwachsene. Oberbürgermeister Bader sicherte zu, die Lebenshilfe bei den Planungen zum neuen Verwaltungsgebäude der Stadt einzubeziehen, vielleicht könne es dort eine solche Toilette für Menschen mit Behinderung geben. Außerdem will er das Fachforum Inklusion schnell wieder starten: Eine eigentlich regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde zwischen Gemeinderäten und Vertretern der Vereine und Verbände.

Zusätzlich mangele es an vielen Ecken der Stadt an Barrierefreiheit, sagte Kehl-Maurer. "Wollen wir nicht mal gemeinsam durch die Stadt laufen?" fragte sie den Oberbürgermeister. Und Bader sagte sofort begeistert zu. Bald werden Menschen mit Behinderung den Oberbürgermeister durch die Stadt führen, ihm die zu hohen Bordsteine zeigen, die schlecht beschilderten Wege, die komplizierten Busfahrpläne. So ein Spaziergang bringt bestimmt Klarheit und viele konkrete Ideen für ein inklusives Kirchheim.

Kontakt

Lebenshilfe setzt sich bei Oberbürgermeister Bader für Inklusion ein

Julia Nemetschek-Renz

Verwaltung - Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Saarstraβe 87
73230 Kirchheim unter Teck
07021 97066-32
07021 97066-40
E-Mail

© 2020 Lebenshilfe Kirchheim e.V. - 73230 Kirchheim unter Teck, Saarstraβe 87, E-Mail: kontakt@lebenshilfe-kirchheim.de