Zur Startseite

Mehr Acht – sam – keit für Andere

12.10.2020

Was ist anders in der Coronazeit? Die Menschen mit Behinderung im Beirat haben einen Text über das Leben in der Pandemie geschrieben und dem Vorstand vorgetragen.

Der neue Beirat nach seiner ersten Sitzung im September vor dem Wohnheim in der Saarstraße: Assistentin Ingeborg Weigert, Julian Häuser, Assistentin Mireille Stabingis, Jochen Schumann, Markus Grözinger, von links nach rechts. Auf dem Bild fehlen die Beiräte: Nico Schwend, Anita Erdmann, Alina Blind, Aaron Mosescu und die Assistentin Katrin Apel.
Der neue Beirat nach seiner ersten Sitzung im September vor dem Wohnheim in der Saarstraße: Assistentin Ingeborg Weigert, Julian Häuser, Assistentin Mireille Stabingis, Jochen Schumann, Markus Grözinger, von links nach rechts. Auf dem Bild fehlen die Beiräte: Nico Schwend, Anita Erdmann, Alina Blind, Aaron Mosescu und die Assistentin Katrin Apel.

Diesen Text hat Jochen Schumann aus dem Beirat dem Vorstand vorgelesen. Entstanden ist er in der ersten Sitzung des neuen Beirates am 10. September 2020.

„Der Vorstand der Lebenshilfe Kirchheim hat uns eingeladen. Am 17. September 2020 erzählen wir dort:

Vom Beirat der Menschen mit Behinderung.

Vom Leben in der Coronazeit.

Was ist zu Hause anders?
Was ist in der Freizeit anders?

  • weniger Körper – Kontakt
  • mehr Lange – Weile, weil keine Arbeit, kein Sport, kein Chor
  • weniger Besuche


Was ist auf der Arbeit anders?

  • mit Maske arbeiten
  • mit anderen Kollegen arbeiten
  • lange nicht arbeiten dürfen


Was ist besser?

  • mehr Zeit für sich selbst
  • mehr Spazieren – gehen
  • alles wird lang – samer
  • länger schlafen können
  • Arbeit ist nicht so wichtig
  • Mehr Acht – sam – keit für Andere und für uns selbst.“


Der neue Beirat wurde im Februar 2020 gewählt, konnte sich aber durch die Pandemie erst im September 2020 zur ersten Sitzung treffen.

Der Beirat hat acht Mitglieder aus den Reihen der Menschen mit Behinderung. Die beiden Mitglieder des Vorstands gehören zum Beirat. Hier ist gerade ein Platz unbesetzt. Zwei Mitglieder kommen aus dem stationären Wohnen, zwei aus dem Ambulant unterstützten Wohnen und zwei Mitglieder vertreten die Menschen mit Behinderung, die zuhause leben.

Die Aufgaben des Beirates der Lebenshilfe Kirchheim sind:

  • Beratung des Vorstands
  • Mitwirkung bei neuen Angeboten
  • Impulse geben


Das sind die sieben Mitglieder des Beirats:

Julian Häuser, Jochen Schumann, Markus Grözinger, Nico Schwend, Anita Erdmann, Alina Blind und Aaron Mosescu

Kontakt

Mehr Acht – sam – keit für Andere

Renate Baiker

Bereichsleitung Offene Hilfen

Saarstraβe 87
73230 Kirchheim unter Teck
07021 97066-30
07021 97066-40
E-Mail

© 2020 Lebenshilfe Kirchheim e.V. - 73230 Kirchheim unter Teck, Saarstraβe 87, E-Mail: kontakt@lebenshilfe-kirchheim.de