Zur Startseite

Wer kümmert sich, wenn ich krank bin?

18.11.2020

Ein Kind mit Behinderung allein erziehen - das war schon vor Ausbruch der Pandemie schwierig. Durch Corona sind die Sorgen noch größer geworden. Mütter und Väter erzählen im Teckboten von ihrem Alltag.

Alleinerziehende sind von morgens bis abends für ihr Kind da: Melanie Valley übt mit ihrem Sohn Tom das Lesen.
Alleinerziehende sind von morgens bis abends für ihr Kind da: Melanie Valley übt mit ihrem Sohn Tom das Lesen.

150.000 Kinder und Jugendliche sind bundesweit pflegebedürftig. Jedes fünfte Schulkind mit Behinderung lebt in einer Ein-Eltern-Familie.Und die Sorgen der Alleinerziehenden sind durch Corona noch gewachsen. "Was wäre, wenn ich nicht mehr könnte? Wer kümmert sich dann um mein Kind?" "Was wäre, wenn die Schulen wieder schließen? Würde mein Chef das noch ein zweites Mal mitmachen?" Das sind die Sorgen und Ängste der Alleinerziehenden. Doch ein bundesweites Notfall-Konzept für diesen Winter fehlt.

Kontakt

Wer kümmert sich, wenn ich krank bin?

Julia Nemetschek-Renz

Verwaltung - Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Saarstraβe 87
73230 Kirchheim unter Teck
07021 97066-32
07021 97066-40
E-Mail

© 2020 Lebenshilfe Kirchheim e.V. - 73230 Kirchheim unter Teck, Saarstraβe 87, E-Mail: kontakt@lebenshilfe-kirchheim.de