Zur Startseite

Bei uns in der Nachbarschaft

10.02.2019

Neugierig beobachten die Bärenkinder, wie im Garten von Herr Riedelsheimer geschuftet und gearbeitet wurde.

Bei uns in der Nachbarschaft wurden ein Gehege und ein Stall für Hühner gebaut. Herr Riedelsheimer erzählte uns schon vorab davon und lud uns herzlich ein, die Hühner auch mal zu besuchen. Es war spannend zu sehen, wie sich der Garten veränderte. Innerhalb des Gartens wurde ein neuer, niedriger Zaun gezogen. Und aus einem Anhänger wurde ein Stall für die Hühner. Die Bärengruppe bekam sogar schon Hühnerfutter da die Kinder ganz begeistert auch zu Hause von den Neuigkeiten berichteten.

Juchu! Endlich hörten wir ein Hühnergackern und machten uns auf den Weg die Hühner kennen zu lernen. Dies ist problemlos möglich, da Herr Riedelsheimer schon im Frühjahr 2018 ein Gartentörchen zwischen dem Kindergarten und seinem Garten angebracht hatte.
Die Hühner waren mindestens genauso neugierig wie die Kinder und MitarbeiterInnen der Bärengruppe. Die Kinder hatten eine wahre Freude daran, die Hühner zu füttern. Herr Riedesheimer erzählte uns einiges von den Hühnern, was sie alles gerne essen und beantwortete geduldig alle Fragen der Kinder. So wurden wir herzlich zu einem baldigen Wiedersehen und Spaghetti/Hühner füttern eingeladen.

Das war ein wahres Festessen für die Hühner. Sie konnten gar nicht schnell genug nach den Spaghetti schnappen. Ein tolles Erlebnis für alle. Wir besuchen die Hühner nun immer mal wieder. Mittlerweile dürfen die Hühner auch zeitweise in den gesamten Garten von Herr Riedelsheimer, so dass man auf Hühnersuche gehen konnte. Dabei kam es auch vor, dass sie sich zusammen unter einem Strauch versteckten oder eine Teamsitzung abhielten.

An einem heißen Tag im August lud Herr Riedelsheimer den ganzen Kindergarten in seinen Garten ein. So marschierten Groß und Klein durch die extra für uns gebaute Gartenpforte in das grüne Paradies von nebenan. Herr Riedelsheimer hatte wegen der Hitze eine große Biertischgarnitur in sein kleines, schattiges Wäldchen gestellt. Darauf erwarteten uns leckere Speisen: saftige Wassermelone und anderes Obst, Wasser und Säfte, Kekse und sogar mehrere Eissorten! Wir fühlten uns sofort sehr willkommen und schmausten vorzüglich unter einem besonderen Buchenbaum, dessen Äste so tief hingen, dass wir meinten, unter einem Blätterzelt zu sitzen. Nebenbei durften die Kinder im kleinen Wäldchen herumstrolchen und sich sogar mit einem Wasserschlauch abkühlen. Das war ein Spaß!

Bei einem unserer letzten Besuche brütete eine Henne gerade im Nest. Dies war schon öfter der Fall. Leider haben wir noch nie mitbekommen wie die Henne dann gackernd Bescheid gibt, wenn sie fertig ist mit brüten. Nun hatten wir endlich Glück. Plötzlich erhob sie sich vom Nest und gackerte laut und unüberhörbar „das Ei ist gelegt“. Herr Riedelsheimer schenkte der Bärengruppe das Ei. Die Kinder durften es vorsichtig in die Hände nehmen und fühlten dass es noch lauwarm war.

Wir sind froh und dankbar für eine so tolle gelebte Nachbarschaft und Engagement!

Kontakt

Bei uns in der Nachbarschaft

Lara Becker

Carl Weber Kindergarten - Heilpädagogin, Erzieherin Carl-Weber-Kindergarten

Senefelderstr. 18
73230 Kirchheim unter Teck
07021 488212
E-Mail

Bei uns in der Nachbarschaft

Petra Gramlich

Carl Weber Kindergarten - Erzieherin Carl-Weber-Kindergarten

Senefelderstr. 18
73230 Kirchheim unter Teck
E-Mail

© 2019 Lebenshilfe Kirchheim e.V. - 73230 Kirchheim unter Teck, Saarstraβe 87, E-Mail: kontakt@lebenshilfe-kirchheim.de